Geschäftsmodelle sind komplexer geworden und die Anforderungen der Kunden sind gestiegen. Die Digitalisierung soll die Lieferfähigkeit der Unternehmen verbessern und die Kundenerlebnisse optimal unterstützen. Effiziente Prozesse durch Standardisierung bei gleichzeitiger Flexibilität und Kundennähe stehen manchmal im Wiederspruch zueinander. Und dann gibt es noch die Anforderungen aus Governance, Compliance und Risk.

Dies sind große Herausforderungen, die auch noch zügig bewältigt werden müssen.

Traditionell hierarchische, funktionale Aufbauorganisationen mit meist ausgeprägten Abstimmungs- und Koordinationsanforderungen stoßen in diesem Umfeld an ihre Grenzen.

Die Entscheidungswege sind nicht schnell und effektiv genug, um auf diese dynamischen und komplexen Herausforderungen angemessen zu reagieren.

In einem prozessorientierten Unternehmen liegt der Fokus auf den bereichsübergreifenden Kundenprozessen. Diese werden „Ende-zu-Ende" definiert, d.h. zum Beispiel von der Auslösung der Bestellung durch den Kunden bis zur bezahlten Rechnung. Auch die Führungsverantwortung wird vorrangig den Prozessen zugeordnet. So besitzt eine Prozessführungskraft die Kompetenz, zeitnah und direkt auf neue Anforderungen zu reagieren und den zugeordneten Prozess bereichsübergreifend anzupassen.

In meinem Vortrag stelle ich Konzepte und Vorgehensmodelle aus über 15 Jahren Erfahrung mit dem Aufbau prozessorientierter Organisationen vor.

Referent

Sven Schnägelberger ist Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der BPM&O GmbH. Seit über 15 Jahren unterstützt er als Berater, Trainer und Coach Unternehmen bei dem Aufbau prozessorientierter Organisationen. Er fördert als Gründer und Organisator des BPM-Clubs aktiv das Prozessmanagement und betreibt mit der BPM Expo das führende deutschsprachige Informationsportal für Business Process Management.


Für ein optimales Ergebnis ist die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Personen begrenzt. Es zählt das Prinzip: "First come - first serve".

Ihre Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.


Voraussetzung zur Teilnahme

Ein Laptop mit Internetverbindung, Mikrofon/Headset und Webcam

Informationen

Weiterempfehlen