Meist wird erst das Thema Risikomanagement angegangen, wenn etwas passiert ist. Klassiker sind hier Lieferanteninsolvenz, Werkzeugbruch, Währungsschwankungen Lieferunfähigkeit etc.

Doch durch die neue DIN ISO 9001:2015 wird sich das ändern. Diese verlangt von den zertifizierten Unternehmen ein aktives Risikomanagement, insb. vom Einkauf.

Somit ist dieses Thema auch aus diesem Grund aktiv anzugehen gemäß dem Grundsatz: „If you don‘t actively attack the risks, they will actively attack you“

Im Vortrag zeigt Ihnen Frank Sundermann, Geschäftsführer der Durch Denken Vorne Consult GmbH, wie systematisch Risiken identifiziert, bewertet und gezielt minimiert werden können.


Informationen

Weiterempfehlen